27. November 2021

Wohnmobile- Caravans – Mutterkonzerne und Ihre Töchter

Über 100 Reisemobil- und Caravanmarken gibt es in Deutschland. Etwa die Hälfte konzentriert sich auf eine einige Großkonzerne. Wer gehört zu wem?

Wohnmobile- Caravans – Mutterkonzerne und Töchter

Ich habe mal versucht das etwas aufzulisten. Das ganze gestaltete sich als etwas schwierig. Es gibt sehr viele Verknüpfungen untereinander.

Hier sind die wichtigsten. Das kann sich aber morgen schon wieder ändern.

Carthago:

  • Carthago
  • Malibu

Reisemobile von Carthago und Campingbusse der Tochtermarke Malibu werden in Aulendorf und in Slowenien produziert. Gehobene Integrierte.


Hobby:

  • Fendt
  • Hobby

Hobby und Fendt sind die größten Player auf dem Caravanmarkt. Die Hobby-Reisemobile werden in Fockbek in Schleswig-Holstein gebaut.


Erwin Hymer Group wurde 2018 an die US-amerikanische Thor Industries verkauft.

  • Bürstner
  • Buccaneer
  • Compass
  • Crosscamp
  • Carado
  • Dethleffs
  • Eriba  
  • Elddis
  • Goldschmitt
  • Hymer
  • Hymer Car
  • Laika –à Etrusco
  • LMC
  • Movera
  • Niesmann +Bischoff
  • Sunlight
  • 3Dog Camping
  • Xplore
  • TEC wurde eingestellt und wurde mit LMC zusammengeführt.

Zur Erwin Hymer Group gehören neben renommierten Reisemobil- und Caravanmarken auch Zubehörfirmen wie Movera, der Fahrwerksspezialist Goldschmitt und die Vermietungen McRent und Rent Easy.


Knaus Tabbert-Gruppe:

  • Knaus
  • Tabbert
  • T@b
  • Weinsberg
  • Morelo

Knaus und Weinsberg sind die Reisemobilmarken der Knaus-Tabbert-Gruppe. Stammsitz ist Jandelsbrunn im Bayerischen Wald, weitere Fabriken gibt es in Sinntal-Mottgers und Ungarn.



Pilote-Gruppe:

  • Frankia
  • Pilote neu in der Gruppe Pilote ist der joa
  • RMB

Die französische Pilote-Gruppe ist eine der wenigen, die keine Caravans anbietet. Die Nobelmarke RMB wird teilweise im selben Werk wie Frankia gebaut.


Pössl-Gruppe:

  • Clever
  • Globecar
  • Pössl
  • Roadcar

Pössl ist die einzige Gruppe, die keine eigene Produktion hat, sondern bei anderem Hersteller ausbauen lässt. Ausnahme: Die Clever-Manufaktur in Ungarn.


Rapido:

  • Dreamer
  • Fleurette/ Florium
  • Itineo
  • Campérêve
  • Rapido
  • Westfalia
  • WildAx
  • Roadtrek

Für Campingbusfans ist Westfalia wohl das bekannteste Mitglied der Rapido-Gruppe. Rapido selbst ist in Deutschland ebenfalls vielen ein Begriff. Neuestes Mitglied ist die Kastenwagenmarke Dreamer.


Trigano:

  • Adria
  • Arca
  • Autostar
  • Benimar
  • Caravelair
  • Challenger
  • Ci
  • Camping Profi
  • Chausson
  • Dingo-Tec
  • Eura Mobil
  • Forster
  • Karmann-Mobil
  • Kentucky Camp
  • Luano Camp
  • Mobilvetta
  • Miller
  • Rimor
  • Roller Team
  • Sea
  • Silver
  • Sun Living wird Adria Mobil gebaut
  • Sterckeman
  • Trigano Trailer Tents
  • X-go

Die französische Trigano-Gruppe ist in allen wichtigen europäischen Märkten mit Produktionsstandorten und Marken vertreten. Die einzige selbst gegründete Reisemobilmarke ist Challenger. In Deutschland bilden Challenger, Roller Team und Mobilvetta die Vertriebsorganisation Trigano Haus.

Alle Angaben ohne Gewähr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UA-207283431-1
%d Bloggern gefällt das: